Bornheimer Bürgerstiftung
"Unsere Kinder - Unsere Zukunft"
Kinder

Präventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt

Im März fand in der Markus-Schule in allen Jahrgangsstufen ein Präventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt statt.

Durchgeführt wurde das Projekt von der pädagogischen Theaterwerkstatt Osnabrück, die den Kindern das Thema mit Hilfe der Theaterstücke „Die große Nein-Tonne“ (Kl. 1/ 2) und  „Mein Körper gehört mir“ (Kl. 3 /4) nahe brachte und anschließend pädagogisch aufbereitete. Ziel war es, die Kinder zu stärken, indem ihnen Verhaltensmöglichkeiten in schwierigen Situationen an die Hand gegeben wurden.

Das Projekt war ein voller Erfolg: Die Schauspieler beherrschten eine kindgerechte Sprache, traten in den Dialog mit den Kindern und animierten sie zum Mitfühlen und Mitdenken. Alle Kinder ließen sich auf die Thematik ein, brachten Vorwissen mit und stellten interessiert Fragen.

Besonders hilfreich bei dem Theaterstück „Mein Körper gehört mir“ waren drei Fragen, die mit den Kindern an verschiedenen Beispielen eingeübt wurden. Auch wurden die Kinder ermuntert, sich Hilfe zu holen, wenn jemand körperliche Grenzen überschreitet.

Am Ende hatten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihren Handlungsspielraum erweitert, sondern nahmen auch eine Telefonnummer mit nach Hause, unter der sie Menschen erreichen, die ihnen weiterhelfen können.

Finanziert wurde das Projekt von der Hannah-Stiftung, der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, der Bornheimer Bürgerstiftung und dem Förderverein der Markus-Schule.

Vielen Dank an die großzügigen Sponsoren, ohne die das Projekt nicht stattgefunden hätte.

Zurück